Volljurist*in (m/w/d)

Rechtsamt
Unbefristet
Vollzeit/Teilzeit
TVöD 14 , ab 69.250 €
Bildbeschreibung: Symbolbild
© Ben Kilb

Bei der Stadt Offenbach entwickeln rund 1.400 Kolleg*innen die Zukunft einer Großstadt im Wandel. Bei uns erwarten Sie kurze Wege, zukunftsfähige Entscheidungen mit Herz und Mut für intelligente Lösungen. Werden auch Sie Teil des echt engagierten Teams, das pragmatisch bürokratisch das Zusammenleben in der Stadt gestaltet! Aus Offenheit für Offenbach – offenbar anders.

Das Rechtsamt ist der zentrale juristische Dienstleister für die gesamte Verwaltung der Stadt Offenbach. Die juristischen Sachbearbeiter*innen beraten und unterstützen deren Organisationseinheiten in allen Rechtsgebieten, vertreten die Stadt vor den Gerichten und wirken bei rechtlich schwierigen Entscheidungen mit. Daneben gehört zum Rechtsamt auch die zentrale Vergabestelle der Stadtverwaltung.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Bearbeitung vielfältiger Rechtsthemen einer Großstadt im öffentlichen Recht und im Privatrecht
  • Selbstständige rechtliche Beratung und Betreuung verschiedener städtischer Ämter und Dezernate
  • Prozessführung für die Stadt einschließlich deren Vertretung vor den Gerichten

Sie bringen mit:

  • Zwei juristische Staatsexamina mit mindestens 13 Punkten in deren Summe
  • Ausbildungsschwerpunkt möglichst im öffentlichen Recht
  • Berufserfahrung als Volljurist*in ist wünschenswert
  • Ausgeprägtes Planungs- und Organisationsvermögen, Entscheidungsfreude und ein serviceorientierter Arbeitsstil
  • Freude an neuen Fragestellungen und der Entwicklung konstruktiver Lösungen
  • Kooperations- und Teamfähigkeit, Toleranz und Empathie

Freuen Sie sich auf:

  • Einen sicheren, vielseitigen und mobilen Arbeitsplatz in zentraler Lage
  • 30 Tage Urlaub plus einen Familientag
  • Einstiegsgehalt ab 69.250 € jährlich bzw. Vergütung nach TVöD 14
  • 39 Stunden pro Woche (bis zunächst 30.06.2025) mit flexibler, familienfreundlicher Arbeitszeitgestaltung
  • Kostenloses Jobticket (gesamtes RMV-Gebiet inklusive Mitnahmeregelung)
  • Betriebliche Altersvorsorge bei der ZVK Darmstadt für Beschäftigte
  • Entwicklungsförderung durch interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Unterstützung bei der Wohnungs- und Kitaplatzsuche
  • Kostenlose Mitgliedschaft in der Stadtbibliothek

Ihr Kontakt zu uns:

Sie haben Fragen? Auskünfte erteilt Ihnen gerne Dagmar Tribeß unter dagmar.tribess@offenbach.de und/oder Tel. 069/8065-2974.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 03.03.2024 auf offenbach.de/jobs!

Mehr über die Stadt Offenbach als Arbeitgeberin gibt’s hier zum Nachlesen.

Weitere Infos:

Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitstelle im Umfang von 29,25 Stunden wöchentlich, deren dauerhafte Aufstockung auf eine Vollzeitstelle bereits beantragt wurde. Die weitergehende Beschäftigung auf Vollzeitbasis über den 30.06.2025 hinaus ist somit angestrebt.

Frauen werden laut Frauenförder- und Gleichstellungsplan in dieser Entgelt-/Besoldungsgruppe bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.

Wir legen Wert auf soziale Kompetenz, insbesondere im interkulturellen Bereich. Über Bewerber*innen mit internationaler Geschichte würden wir uns sehr freuen.

Schwerbehinderte Menschen im Sinne des § 151 SGB IX werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.