Projektleiter*in Verkehrsinfrastruktur Schwerpunkt Schiene (m/w/d)

Amt für Mobilität
Unbefristet
Vollzeit/Teilzeit
TVöD 12 , ab 65.800 € bis 84.700 € zzgl. Arbeitsmarktzulage
Bildbeschreibung: Luftbild Hafen Offenbach
© Stadt Offenbach, Alexander Habermehl

Bei der Stadt Offenbach entwickeln rund 1.400 Kolleg*innen die Zukunft einer Großstadt im Wandel. Bei uns erwarten Sie kurze Wege, zukunftsfähige Entscheidungen mit Herz und Mut für intelligente Lösungen. Werden auch Sie Teil des echt engagierten Teams, das pragmatisch bürokratisch das Zusammenleben in der Stadt gestaltet! Aus Offenheit für Offenbach – offenbar anders.

Offenbach ist eine dynamische, weltoffene und wachsende Stadt mit über 140.000 Einwohner*innen. Wir entwickeln im Referat Verkehrsplanung Lösungen, um modernen Mobilitätsbedürfnissen, Zielen des Klimaschutzes sowie Anforderungen an eine hohe Lebensqualität und einen attraktiven Wirtschaftsstandort gerecht zu werden. Gestalten Sie gemeinsam mit uns die Mobilitätswende. 

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Selbstständige Leitung und strategische Planung von schienengebundenen Infrastrukturprojekten  
  • Eigenverantwortliche fachliche Begleitung von Infrastrukturprojekten wie z.B. dem Fernbahntunnel Frankfurt oder dem Straßenbahn-Ringschluss zwischen Oberrad und Fechenheim
  • Stellungnahmen zu Planungen und Vorhaben bei der Betroffenheit der Stadt Offenbach, insbesondere gegenüber der Deutschen Bahn
  • Etablierung eines regelmäßigen Austauschs mit der Deutschen Bahn und dem RMV
  • Interne und externe Kommunikation (z.B. in Bürger*innenbeteiligungsformaten, Interessenvertretungen und politischen Gremien)

Sie bringen mit:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom / Bachelor / Master - FH/TU/TH) mit geeigneter Fachrichtung, z.B. Verkehrswesen, Bauingenieurwesen mit Vertiefung Bahnwesen, Verkehrs- oder Mobilitätsmanagement
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Projektleitung ist wünschenswert
  • Kenntnisse in den Bereichen Eisenbahnverkehr / Eisenbahninfrastruktur sind von Vorteil
  • Hohe Eigenmotivation, Flexibilität sowie Kommunikations- und Verhandlungsgeschick

Freuen Sie sich auf:

  • Einen sicheren, vielseitigen und mobilen Arbeitsplatz in zentraler Lage
  • 30 Tage Urlaub plus einen Familientag sowie zusätzliche arbeitsfreie Tage (24.12. u. 31.12.)
  • Einstiegsgehalt ab 65.800 € bis 84.700 € jährlich bzw. Vergütung nach TVöD 12 zzgl. Arbeitsmarktzulage (in Abhängigkeit von persönlichen Voraussetzungen)
  • 39 Stunden pro Woche mit flexibler, familienfreundlicher Arbeitszeitgestaltung
  • Eine spannende und anspruchsvolle Tätigkeit in einem motivierten Team
  • Eine Vollzeitstelle, die grundsätzlich auch teilbar ist
  • Kostenloses Jobticket (gesamtes RMV-Gebiet inklusive Mitnahmeregelung)
  • Betriebliche Altersvorsorge bei der ZVK Darmstadt für Beschäftigte
  • Entwicklungsförderung durch interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten sowie vielfältige Maßnahmen für eine gute Führungskultur
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Unterstützung bei der Wohnungs- und Kitaplatzsuche
  • Eine von Offenheit und Wertschätzung geprägte Arbeitskultur, die sich im täglichen Miteinander widerspiegelt
  • Kostenlose Mitgliedschaft in der Stadtbibliothek

Ihr Kontakt zu uns:

Sie haben Fragen? Auskünfte erteilt Ihnen gerne Ivonne Gerdts unter ivonne.gerdts@offenbach.de und/oder Tel. 069/8065-2342.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 16.06.2024 auf offenbach.de/jobs!

Mehr über die Stadt Offenbach als Arbeitgeberin gibt’s hier zum Nachlesen.

Weitere Infos:

Wir legen Wert auf soziale Kompetenz, insbesondere im interkulturellen Bereich. Über Bewerber*innen mit internationaler Geschichte würden wir uns sehr freuen.

Schwerbehinderte Menschen im Sinne des § 151 SGB IX werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.