Fachkräfte im Landesprogramm "Sprach-Kitas" (m/w/d)

EKO (Eigenbetrieb Kindertagesstätten Offenbach)
Befristet bis 30.06.2025
Vollzeit/Teilzeit
TVöD S8b , ab 46.700 €
Bildbeschreibung: Symbolbild
© Sam Achilles

Als zusätzliche Fachkraft innerhalb des Landesprogramms „Sprach-Kitas" nehmen Sie in unseren Einrichtungen eine beratende und begleitende Funktion ein. Durch Ihre fachliche Expertise erweitern und vertiefen Sie das Wissen und die Handlungskompetenzen der Fachkräfte in enger Abstimmung mit der Kitaleitung und der zusätzlichen Fachberatung im Landesprogramm „Sprach-Kitas". Sie nutzen dabei die vorliegenden Materialien zu den Themen: sprachliche Bildung im Alltag, Zusammenarbeit mit Familien, Inklusive Pädagogik und als Querschnitt Digitale Medien und Medienpädagogik.

In der Umsetzung Ihrer Arbeit steht Ihnen ein differenziertes Beratungssystem durch Mentor*innen sowie ein Materialpool zur Verfügung.

Der „Eigenbetrieb Kindertagesstätten Offenbach" (EKO) betreibt derzeit 29 Einrichtungen für alle Altersgruppen und beschäftigt mehr als 600 Mitarbeiter*innen. Die Vielfalt von Lebenslagen der Kinder und deren Familien prägt das Miteinander der Stadt Offenbach mit 140.000 Einwohner*innen. Sie spiegeln das bunte Leben und Arbeiten in unseren Kindertageseinrichtungen wider; unsere Mitarbeiter*innenschaft arbeitet engagiert und professionell an unterschiedlichen Standorten.

Von unseren 29 Einrichtungen nehmen 23 Kindertagesstätten am Landesprogramm „Sprach-Kitas" teil. Als Träger ist uns die Fortführung und nachhaltige Implementierung der Inhalte aus dem Landesprogramm „Sprach-Kitas" wichtig. Daher suchen wir genau Sie als zusätzliche Fachkraft, die sich diesem Aufgabengebiet mit Engagement und Begeisterung widmen möchte. Sie stellen ihre eigenen Ideen motiviert zur Verfügung und gehen in einen wertschätzenden Dialog mit allen an der Umsetzung Beteiligten.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Beratung, Begleitung und fachliche Unterstützung des Kita-Teams mit dem Ziel, sprachliche Bildung als integralen Bestandteil des täglichen Handelns umzusetzen
  • Weiterentwicklung der Zusammenarbeit mit Familien und der inklusiven Bildung, indem die verschiedenen Lebenswelten, Kulturen und Lebensformen aufgegriffen und Unterschiede als Ressource und Bereicherung gesehen werden
  • Unterstützung bei der Fortschreibung der Einrichtungskonzeption zu den Schwerpunkten alltagsintegrierte sprachliche Bildung, Inklusive Pädagogik, Zusammenarbeit mit Familien und digitalen Medien
  • Beratung und Förderung des Einsatzes von digitalen Medien
  • Erweiterung der Handlungskompetenzen der Fachkräfte durch gut vorgelebte Praxis
  • Tandemarbeit mit den Einrichtungsleitungen bei der Planung, Durchführung und Reflexion von Teamsitzungen und pädagogischen Tagen zu den Inhalten des Landesprogramm „Sprach-Kitas"
  • Fachliche Beratung und Begleitung der Fachkräfte in Absprache mit den Einrichtungsleitungen und der zuständigen Fachberatung des Landesprogramms „Sprach-Kitas"
  • Hospitationen im Gruppenalltag zur Beobachtung der Umsetzung der erarbeiteten Schwerpunktthemen sowie deren Reflexion mit den Fachkräften und dem Team
  • Dokumentation der Arbeitsprozesse in der Kita zur Nachhaltigkeit und zu den geforderten Angaben für den Bund
  • Kooperation mit den zusätzlichen Fachkräften Landesprogramm „Sprach-Kitas" innerhalb des Verbundes

Sie bringen mit:

  • Einen Berufsabschluss oder ein abgeschlossenes Studium mit staatlicher Anerkennung gemäß § 25b Abs. 1 Hessisches Kinder- und Jugendhilfegesetzbuch
  • Einschlägige und nachweisbare Berufserfahrung
  • Zusatzqualifikationen in den Bereichen sprachliche Bildung, frühkindliche Bildung und Förderung von Kindern
  • Offenheit sowie fachliche und kommunikative Kompetenz für die Beratung und Begleitung der Fachkräfte und des Teams
  • Fundiertes pädagogisches Fachwissen zu frühkindlichen Bildungsprozessen
  • Kenntnisse über den aktuellen Stand wissenschaftlicher Forschungen zu den Themenschwerpunkten des Landesprogramm „Sprach-Kitas"
  • Praktische Erfahrungen zu Spracherwerbskonzepten bei ein- und mehrsprachigen Kindern
  • Konzeptionelles Denken und Kompetenz zur Verschriftlichung von Konzepten
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Familien sowie in der Erwachsenenbildung
  • Interkulturelle Kompetenz sowie generelle Erfahrungen mit Diversity-Ansätzen
  • Eine wertschätzende und ressourcenorientierte Grundhaltung
  • Reflektionsfähigkeit, pädagogisches Einfühlungsvermögen und Teamgeist
  • Sicheren Umgang mit digitalen Medien, z.B. MS-Office und Kommunikation über Videokonferenzen, etc.

Freuen Sie sich auf:

  • Einen vielseitigen Arbeitsplatz in einem fachlich anspruchsvollen Arbeitsbereich
  • Eine individuelle Einarbeitungsphase in das Aufgabengebiet
  • Fachbibliothek und vielfältige Moderationsmaterialien
  • Technische Ausstattung, wie Laptop, Beamer etc.
  • Nutzung von digitalen Tools wie webex, edkimo, taskcards etc
  • Expertise bei der Begleitung und Unterstützung durch die Fachberatung im Bundesprogramm „Sprach-Kitas" und die Fachberatungen des EKO
  • Vorrangige Berücksichtigung bei einem Betreuungsplatz
  • Kostenfreies Jobticket für den gesamten RMV Bereich, inkl. Mitnahmeregelungen
  • Gesundheitsmanagement
  • Kollegiale und engagierte Teams und ein innovativer Träger
  • Möglichkeiten zur eigenen Weiterentwicklung 

Ihr Kontakt zu uns:

Sie haben Fragen? Auskünfte erteilt Ihnen gerne Heike Santiago, Pädagogische Bereichsleitung unter heike.santiago@offenbach.de oder Tel. 069/8065-2483.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 02.08.2024 auf offenbach.de/jobs!

Mehr über den EKO als Arbeitgeber gibt’s hier zum Nachlesen.

Weitere Infos:

Wir legen Wert auf soziale Kompetenz und führen eine Unternehmenskultur, die von Wertschätzung und Zusammenhalt geprägt ist. Bewerber*innen mit interkultureller oder internationaler Biographie sehen wir als Bereicherung und fordern Sie gerne auf, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte Menschen im Sinne des § 151 SGB IX werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Stadt Offenbach unterstützt ihre Bediensteten gerne bei der Wohnungs- und Kitaplatzsuche.

Wir möchten Sie bereits jetzt darauf hinweisen, dass Sie uns vor Beginn der Tätigkeit entweder eine Impfdokumentation oder ein ärztliches Zeugnis darüber vorlegen müssen, dass bei Ihnen ein ausreichender Impfschutz oder eine Immunität gegen Masern besteht.

Besuchen Sie gern auch unsere Website: www.offenbach.de/eko

Logo EKO