Bewerbungsportal der Stadt Offenbach am Main

Referatsleitung Finanzmanagement, Vorlagewesen

 

Für das Amt für Stadtplanung, Verkehrs- und Baumanagement suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine

 

Referatsleitung Finanzmanagement (m/w/d)

TVöD 11 / A 12 HBesO

(zur Bewertung nach TVöD 12 / A 13 HBesO)

Ihre Aufgaben sind:

  • Fachliche und disziplinarische Führung des Referats „Finanzmanagement, Vorlagewesen“ mit sechs Mitarbeitenden
  • Verantwortung für Kosten, Termineinhaltung und Qualität der Aufgaben
  • Erstellung, Abstimmung und Überwachung der Anmeldungen zum Haushaltsplan und zum Nachtragshaushaltsplan für die Referatsbereiche des Amts
  • Erfassung und Meldung von Änderungen der Planmittel einschließlich der Verpflichtungsermächtigungen
  • Durchführung des Jahresabschlusses
  • Überwachung aller bewirtschafteten Produktkonten
  • Prüfung und Festlegung der finanztechnischen Aussagen sowie inhaltliche Prüfung der Projekt- und Vergabevorlagen für die städtischen Beschlussgremien
  • Vertretung des Amts in finanztechnischen Fragen innerhalb der Stadtverwaltung und in politischen Gremien
  • Allgemeine Verwaltungstätigkeiten soweit es Haushaltsangelegenheiten betrifft
  • Finanztechnische Abwicklung der Gebäudereinigung und -verwaltung

 

Sie bringen mit:

  • Abschluss als Dipl.-Verwaltungswirt*in bzw. Bachelor of Arts – Allgemeine Verwaltung mit Vertiefung im öffentlichen Finanzwesen oder vergleichbare Berufserfahrung
  • Führungserfahrung sowie mehrjährige Berufserfahrung im Bereich des öffentlichen Finanzwesens einer größeren Stadtverwaltung oder bei einer vergleichbaren Tätigkeit
  • Kenntnisse des Haushalts- und Gemeinderechts, insbesondere im Bereich des kommunalen Rechnungswesens sowie einschlägiger Rechtsvorschriften
  • Allgemeines bautechnisches Verständnis
  • Verantwortungsvolle, engagierte und selbstständige Arbeitsweise
  • Kostenbewusstes, wirtschaftliches und ergebnisorientiertes Denken sowie Freude an Teamarbeit
  • Fähigkeit zu Analysen, zur Beurteilung von komplexen Sachverhalten und zur Problemlösung
  • Ausgeprägtes Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen, Konflikt- und Entscheidungsfähigkeit sowie Interesse an interdisziplinärer Zusammenarbeit
  • Sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift sowie großes Kommunikationsgeschick
  • Sicherer Umgang mit MS Office-Programmen, außerdem sind Kenntnisse im Programm H+H proDoppik von Vorteil
  • Bereitschaft zur beruflichen Weiterbildung und zu gelegentlichen Terminen außerhalb der üblichen Arbeitszeit

 

Wir bieten Ihnen:

  • Ein interessantes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet in einer modernen, zukunftsorientierten Großstadtverwaltung
  • Handlungsspielraum, Konzeptionelles eigenverantwortlich zu entwickeln und umzusetzen
  • Eine qualifizierte Einarbeitung und administrative Unterstützung
  • Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • Eine Vollzeitstelle, die grundsätzlich auch teilbar ist
  • Gehalt nach TVöD 11 / A 12 HBesO (58.882,13 € - 88.729,39 €), aktuell in Bewertung nach TVöD 12 / A 13 HBesO
  • 30 Tage Urlaub
  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeit mit der Möglichkeit der teilweisen Nutzung von Homeoffice
  • Betriebliche Kitaplätze
  • Individuelle und fachliche Fort- und Weiterbildung
  • Ein kostenfreies Jobticket für den gesamten Rhein-Main-Verkehrsverbund
  • Betriebliche Altersvorsorge

 

Wir legen Wert auf soziale Kompetenz, insbesondere im interkulturellen Bereich. Über Bewerberinnen / Bewerber mit Migrationshintergrund würden wir uns sehr freuen.

Schwerbehinderte Menschen im Sinne des § 151 SGB IX werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sie haben Fragen?

Auskünfte erteilen Herr Weipert unter Tel. 069/8065-2035 und Herr Valerius unter Tel. 069/8065-3190.

 Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 27.08.2021!

nach oben springen