Bewerbungsportal der Stadt Offenbach am Main

Sachgebietsleitung und stellvertretende Abteilungsleitung für den Vorbeugenden Brand- und Gefahrenschutz (m/w/d)

 

Für die Feuerwehr Offenbach suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine

Sachgebietsleitung und stellvertretende Abteilungsleitung für den Vorbeugenden Brand- und Gefahrenschutz (m/w/d)

A 12 HBesO

 

Als moderne Feuerwehr suchen wir verantwortungsbewusste, aufgeschlossene und einsatzfreudige Menschen, die die besonderen Herausforderungen des Feuerwehr-Dienstes erfüllen und sich für eine außergewöhnliche und vielseitige Tätigkeit interessieren.

Ihre Aufgaben sind:

Die Feuerwehr Offenbach besteht aus der Berufsfeuerwehr, drei Freiwilligen Feuerwehren und einer Jugendfeuerwehr. Wir treffen alle erforderlichen Maßnahmen, um drohende Gefahren mit Know-how abzuwenden.

 

  • Technische Einsatzleitung in der Qualifikationsgruppe C als Zugführer*in; Arbeitszeiten überwiegend im Tagdienst sowie im 24-Stunden-Schichtdienst; je nach Erfahrung und Qualifikation wird später die Funktion in der Qualifikationsgruppe B als Beamter/Beamtin vom Einsatzleitdienst übertragen. Es ist beabsichtigt, die Stelleninhaberin bzw. Stelleninhaber zügig für die Qualifikationsgruppe B zu qualifizieren.
  • Führen der Abteilung VB bei Abwesenheit des Abteilungsleiters in dessen Sinne und Vertretung der Belange der Abteilung nach innen und außen
  • Selbstständige Organisation und Steuerung der Aufgabenerfüllung des Sachgebietes Baugenehmigung
  • Mitwirkung bei der Organisation, Kontrolle sowie Weiterentwicklung der internen Arbeitsprozesse
  • Beratung in allgemeinen brandschutztechnischen Fragestellungen für die Bürger*innen der Stadt Offenbach

Sie bringen mit:

  • Sie haben erfolgreich die Laufbahnprüfung für den gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst abgeschlossen und haben vorzugsweise ein abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium mit der Fachvertiefung Bauingenieurwesen oder Architektur
  • Sie sind Sachverständige/Sachverständiger der Feuerwehr für den Vorbeugenden Brandschutz in Hessen oder sind bereit, diesen Lehrgang in absehbarer Zeit erfolgreich zu absolvieren
  • Sie haben eine langjährige praktische Berufserfahrung im Vorbeugenden Brandschutz
  • Sie verfügen über umfassende Kenntnisse im Verwaltungsrecht sowie im Bauordnungsrecht
  • Sie haben vertiefte Kenntnisse in allen Bereichen des Bau- und Planungsrechtes
  • Sie haben große Führungserfahrung
  • Sie sind teamfähig und besitzen die Fähigkeit zur lösungsorientierten und konstruktiven Zusammenarbeit
  • Sie sind im Besitz der deutschen Staatsbürgerschaft (Art. 116 GG) oder der eines EU-Staates
  • Sie sind mindestens im Besitz einer Fahrerlaubnis der Klasse B
  • Sie nehmen erfolgreich an der Eignungsprüfung der Feuerwehr Offenbach teil, die aus einem theoretischen und sportlichen Teil sowie einem persönlichen Gespräch besteht
  • Sie sind uneingeschränkt feuerwehrdiensteinsatztauglich

Wir bieten Ihnen:

  • einen vielseitigen, abwechslungsreichen Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst mit der entsprechenden beruflichen Sicherheit
  • die Ernennung zur Beamtin oder zum Beamten
  • vielfältige Qualifizierungsangebote und Angebote zur Gesundheitsvorsorge
  • Erhalt der körperlichen Fitness durch Sport in der Arbeitszeit - eigener Fitnessraum mit sportwissenschaftlicher Begleitung
  • Die Feuerwehr Offenbach hat sich zum Ziel gesetzt, den Frauenanteil zu erhöhen. Deshalb sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.

 

 

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die grundsätzlich auch teilbar ist.

 

Wir bieten Ihnen eine interessante, anspruchsvolle Tätigkeit in einer  zukunftsorientierten Stadtverwaltung an einem modernen Arbeitsplatz, außerdem eine gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr einschließlich eines günstigen Jobtickets (Gültigkeit für das gesamte RMV-Gebiet einschließlich Mitnahmeregelung) und eine flexible, familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung.

 

Die Stadt Offenbach stellt ihren Bediensteten betriebliche Kitaplätze zur Verfügung und unterstützt diese auch gerne bei der Wohnungssuche.

 

Wir legen Wert auf soziale Kompetenz, insbesondere im interkulturellen Bereich. Über Bewerberinnen und Bewerber mit Migrationshintergrund würden wir uns u. a. in diesem Zusammenhang sehr freuen.

 

Schwerbehinderte Menschen im Sinne des § 151 SGB IX werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Wir möchten Sie bereits jetzt darauf hinweisen, dass Sie uns vor Beginn der Tätigkeit entweder eine Impf-dokumentation oder ein ärztliches Zeugnis darüber vorlegen müssen, dass bei Ihnen ein ausreichender Impfschutz oder eine Immunität gegen Masern besteht.

Ihr Kontakt zu uns:

Ausführliche Informationen über die Feuerwehr Offenbach finden Sie auf unserer Homepage www.feuerwehr-offenbach.de oder telefonisch bei Herrn Link oder Herrn Dr. Eiblmaier unter Tel. 069/8065-3357 bzw. -3341.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über eine aussagekräftige Bewerbung mit der Kennziffer 2171 über das Portal (bevorzugt PDF-Dokumente, Office Dateien mind. Vers. 2007, ZIP-Ordner werden abgelehnt) bis 31.07.2021.

 

Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach sechs Monaten automatisch gelöscht.

nach oben springen