Bewerbungsportal der Stadt Offenbach am Main

Mitarbeiter*in für das Sachgebiet Service (m/w/d)

 

Für das Ausländeramt suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine/einen

 Mitarbeiter*in für das Sachgebiet Service (m/w/d)

 

Das Ausländeramt ist für die Belange der in der Stadt Offenbach lebenden über 55.000 ausländischen Bürger*innen zuständig und erbringt auch für zahlreiche deutsche Staatsangehörige wichtige Dienstleistungen. Es bietet zahlreiche Informationen und einen umfangreichen Service zu ausländerrechtlichen Fragen. Die Bandbreite der Aufgaben des Amtes reicht von Integrationsaufgaben bis hin zu hoheitlichen Eingriffen, der betreute Personenkreis von ausländischen Studierenden und Fachkräften bis hin zu ausreisepflichtigen Personen.

 

Ihre Aufgaben sind:

  • Reisendenlisten, etc.
  • Bearbeitung von Verlustanzeigen
  • Bearbeitung von Verpflichtungserklärungen
  • Ausstellung von Bescheinigungen für andere Behörden
  • Beantwortung von Standesamtsanfragen
  • Bearbeitung von Einbürgerungsanfragen für Unionsbürger*innen
  • Bearbeitung von Anträgen von Werkvertragsarbeitnehmer*innen
  • Bearbeitung aller anfallenden Vorgänge nach dem Freizügigkeitsgesetz/EU
  • Abrechnung des Kassenautomaten und der kleinen Kasse

 Weiterhin erwarten wir Ihre aktive Mitarbeit in internen Projekt- und Arbeitsgruppen bei der Entwicklung des Ausländeramtes im digitalen Zeitalter.

 

Sie bringen mit:

  • Abgeschlossene Ausbildung im mittleren Dienst oder zum/zur Verwaltungsfachangestellten oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Fähigkeit zur eigenverantwortlichen Arbeitsplanung und Teamarbeit, Flexibilität und hohe Leistungs-, Lern- und Verantwortungsbereitschaft
  • Sehr gute Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeit, gerne auch mehrsprachig
  • Kommunikative Kompetenz im Umgang mit Kund*innen aus unterschiedlichsten Kulturkreisen
  • Gute schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Konflikt- und Durchsetzungsfähigkeit
  • Bereitschaft zur Qualifizierung und Weiterbildung
  • Gute Kenntnisse in den gängigen MS-Office-Programmen

 

Wir bieten Ihnen:

  • Vergütung nach TVöD 9a / ab 38.300,-E jährlich
  • ein vielfältiges, anspruchsvolles und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
  • die Möglichkeit zum selbständigen und ganzheitlichen Arbeiten
  • die Einbindung in ein aufgeschlossenes, unterstützendes und erfahrenes Team
  • fachliche Aus- und Weiterbildung
  • Modernste IT-Ausstattung
  • Die Möglichkeit des mobilen Arbeitens
  • Eine Vollzeitstelle, die grundsätzlich auch teilbar ist
  • Flexible, familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung
  • kostenloses Jobticket (gesamtes RMV-Gebiet inklusive Mitnahmeregelung)
  • städtisches Gesundheitsmanagement
  • betriebliche Altersvorsorge
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche
  • betriebliche Kitaplätze

 

Wir legen Wert auf soziale Kompetenz, insbesondere im interkulturellen Bereich. Über Bewerber*innen mit internationaler Geschichte würden wir uns sehr freuen.

Schwerbehinderte Menschen im Sinne des § 151 SGB IX werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Telefonische Auskünfte erteilen Herr Mickler unter Tel. 069/8065-2967 und Herr Kumpe unter Tel. 069/8065-4155.

 Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 24.10.2021! 

nach oben springen