Bewerbungsportal der Stadt Offenbach am Main

Psychologe*in (m/w/d) für die Beratungsstelle für Eltern, Kinder u. Jugendliche

 

Für das Jugendamt suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine*n

Psychologe*in (m/w/d)

für die Beratungsstelle für Eltern, Kinder u. Jugendliche

Sie erwartet ein interessantes und innovatives Tätigkeitsfeld in einem multidisziplinären Team. Die kreative Nutzung der vorhandenen fachlichen Gestaltungsspielräume und die Entwicklung weiterer psychologischer Angebote sind erwünscht.

Ihre Aufgaben sind:

  • Beratung und Therapie von/mit Eltern, Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen;
  • Psychologische Diagnostik;
  • Die Entwicklung und Umsetzung von neuen psychologischen Angeboten;
  • Die aktive Beteiligung bei der konzeptionellen Weiterentwicklung der Beratungsstelle;
  • Die kollegiale Zusammenarbeit mit Kooperationspartner*innen und anderen Fachkräften.

Sie bringen mit:

  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom oder M.A.) oder eine vergleichbare Qualifikation;
  • Eine Zusatzqualifikation oder spezielle Fortbildungen mit psychoanalytischen Inhalten ist erwünscht;
  • Vertiefte Kenntnisse in psychoanalytischer Entwicklungs- und Beziehungstheorie;
  • Erfahrung in Psychologischer Diagnostik;
  • Die Fähigkeit zu selbständigem, eigenverantwortlichem Arbeiten, auch in Krisensituationen;
  • Eine hohe soziale, interkulturelle und fachliche Kompetenz sowie Flexibilität und Belastbarkeit.

Wir bieten Ihnen:

  • Bezahlung nach der Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrags des Öffentlichen Dienstes;
  • Eine Arbeitszeit von 19 Wochenstunden (48,72 %);
  • Einen spannenden und facettenreichen Arbeitsplatz, an dem Eigeninitiative und Engagement geschätzt werden;
  • Regelmäßigen fachlichen Austausch und kollegiale Beratung;
  • Eine qualifizierte Einarbeitung, Fachdiskussionen und unterstützende Anleitung;
  • Fortbildung und Supervision;
  • Betriebliche Altersvorsorge;
  • Ein kostenloses Jobticket (gesamtes RMV-Gebiet inklusive Mitnahmeregelung);
  • Betriebliche Kitaplätze;
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche.

Die Stadt Offenbach ist bestrebt, Arbeitszeitmodelle anzubieten, die die Anforderungen der Aufgabe mit den Lebensphasen der Beschäftigten in Einklang bringen. Innerhalb der Stadtverwaltung ist deshalb auf Wunsch und bei vorhandenen Kapazitäten auch eine Vollzeitbeschäftigung möglich.

Wir legen Wert auf soziale Kompetenz, insbesondere im interkulturellen Bereich. Über Bewerber*innen mit internationaler Geschichte würden wir uns sehr freuen.

Schwerbehinderte Menschen im Sinne des § 151 SGB IX werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihr Kontakt zu uns:

Telefonische Auskünfte erteilt Herr Schädel unter Tel. 069/8065-3404.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 24.10.2021

nach oben springen