Bewerbungsportal der Stadt Offenbach am Main

Facharzt / Fachärztin Arbeitsmedizin oder Betriebsmedizin (m/w/d)

 

Im Stadtgesundheitsamt sind zurzeit 70 Mitarbeitende für die Bürger*innen und städtischen Mitarbeitenden rund um gesundheitliche Themen da: Zum breiten Spektrum an Leistungen gehört bspw. die Beratung zur Gesundheitsvorsorge, Einschulungsuntersuchungen, Hilfe bei seelischen Notlagen oder momentan auch zahlreiche Aufgaben rund um Corona.

Der Job in der Abteilung Ärztliche Dienstleistungen setzt sich jeweils zur Hälfte aus den Bereichen Betriebsmedizin und öffentlicher Gesundheitsdienst zusammen. Er umfasst eine Betreuung der Kolleg*innen der Stadtverwaltung sowie der Eigenbetriebe MainArbeit und Kindertagesstätten (EKO).

Ihre Aufgaben sind:

Betriebsmedizin

  • Wahrnehmung aller Aufgaben nach dem Arbeitssicherheitsgesetz, insbesondere Vorsorge-, Angebots- und Einstellungsuntersuchungen
  • Beurteilung von arbeitsbedingten Gefährdungen gemeinsam mit der Fachkraft für Arbeitssicherheit, wie z. B. Begehung und Gestaltung der Arbeitsplätze oder Mitwirken bei der Gefährdungsbeurteilung
  • Beratung von und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Mitarbeitenden und Führungskräften zu arbeitsmedizinischen Fragestellungen
  • Entwicklung, Implementierung und Evaluation von Maßnahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements inklusive Teilnahme am Betrieblichen Eingliederungsmanagement
  • Teilnahme an Arbeitsgruppen zum Thema Gesundheit und Arbeitsschutz

 

Öffentlicher Gesundheitsdienst

  • Amtsärztliche Untersuchungs- und Gutachtertätigkeiten
  • Durchführung amtsärztlicher Sprechstunden und Mitarbeit in der ärztlichen Rufbereitschaft
  • Einschulungs- und Seiteneinsteigeruntersuchungen
  • Feststellung und Begutachtung des Integrationsbedarfs für Kinder
  • Aufsuchende und aktivierende Hilfe
  • Gremien- und Netzwerkarbeit sowie Initiierung und Durchführung von Projekten im Rahmen der Gesundheitsförderung und Prävention

Sie bringen mit:

  • Abgeschlossenes Studium der Humanmedizin und ärztliche Approbation
  • Facharztanerkennung für Arbeitsmedizin oder Zusatzbezeichnung Betriebsmedizin
  • Möglichst Erfahrungen im öffentlichen Gesundheitswesen
  • Profunde und breitgefächerte Fachkenntnisse
  • Freude an einer Neugestaltung unserer Betriebsmedizin
  • Erfahrungen in und Bereitschaft zu Projekt-, Netzwerk- und Gremienarbeit sowie der Entwicklung von neuen Konzepten
  • Einfühlungsvermögen, Eigeninitiative und hohe Belastbarkeit

Wir bieten Ihnen:

  • Einen innovativen und mobilen Arbeitsplatz mit interessanten Herausforderungen
  • Vergütung nach TVöD 14 / TVöD 15 (mit Arbeitsmarktzulage)
  • 30 Tage Urlaub, 39 Stunden pro Woche mit flexibler Arbeitszeitgestaltung für eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Eine Vollzeitstelle, die grundsätzlich auch teilbar ist
  • Zuarbeit durch eine halbe Assistenzstelle
  • Förderung der fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung durch Fortbildungsmöglichkeiten
  • Kostenloses Jobticket (gesamtes RMV-Gebiet inklusive Mitnahmeregelung)
  • Betriebliche Kitaplätze
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche

 

Frauen werden laut Frauenförder- und Gleichstellungsplan in dieser Entgelt-/Besoldungsgruppe bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.

Wir legen Wert auf soziale Kompetenz, insbesondere im interkulturellen Bereich. Über Bewerber*innen mit internationaler Geschichte würden wir uns sehr freuen.

Schwerbehinderte Menschen im Sinne des § 151 SGB IX werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir möchten Sie bereits jetzt darauf hinweisen, dass Sie uns vor Beginn der Tätigkeit entweder eine Impfdokumentation oder ein ärztliches Zeugnis darüber vorlegen müssen, dass bei Ihnen ein ausreichender Impfschutz oder eine Immunität gegen Masern besteht.

Ihr Kontakt zu uns:

Sie haben Fragen? Telefonische Auskünfte erteilt Herr Dr. Bornhofen gerne unter Tel. 069/8065-3226.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über Ihre Bewerbung bis zum 27.02.2022.

nach oben springen