Mitarbeiter*in (m/w/d) für den internen IT-Support

EKO (Eigenbetrieb Kindertagesstätten Offenbach)
Vollzeit
TVöD 11

Der Eigenbetrieb „Kindertagesstätten Offenbach" betreibt derzeit 29 Einrichtungen für alle Altersgruppen und beschäftigt mehr als 600 Mitarbeiter*innen. Die Vielfalt von Lebenslagen der Kinder und deren Familien prägt das Miteinander der Stadt Offenbach mit 140.000 Einwohner*innen. Sie spiegeln das bunte Leben und Arbeiten in unseren Kindertageseinrichtungen wieder; unsere Mitarbeiter*innenschaft arbeitet engagiert und professionell an unterschiedlichen Standorten.

Wir suchen ab sofort eine*n 

Mitarbeiter*in (m/w/d) für den internen IT-Support

Kennziffer 433

TVöD 11

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Betreuung der Anwender*innen in IT-relevanten Fragen als erste*r Ansprechpartner*in
  • 1st und 2nd Level Support bei Soft- und Hardwareproblemen 
  • Test, Konfiguration, Anpassung und Installation von IT Arbeitsmitteln 
  • Administration der Netzwerkkomponenten und Telekommunikationseinrichtungen 
  • Administration der Server (Datensicherung und Systempflege) 
  • Pflege der VPN- und Remotedesktopumgebung 
  • Verantwortlich für die Beschaffung und Verwaltung von Hardware/Software in Abstimmung mit der Betriebsleitung 
  • Betreuung der EKO Fachverfahren 
  • Administration des EKO-Servers incl. Benutzerrechtevergabe 
  • Mitwirken bei der IT Digitalisierung 
  • Enge Zusammenarbeit mit der Abteilung Informations- und Kommunikationstechnik des Hauptamtes, insbesondere für die Einführung neuer Software oder Hardware 

Sie bringen mit:

  • Abgeschlossene IT-Berufsausbildung (IT-Kauffrau/IT-Kaufmann, IT-Systemintegrator*in) oder eine vergleichbare Berufserfahrung im Bereich des Anwendersupports
  • Sicherer Umgang und Wissen betreffend Windows Betriebssysteme und -Software (Windows 10, MS Office 2016-2021, Windows Server 2016-2019 etc.) 
  • Fundierte Hardwarekenntnisse in Bezug auf VDSL, VOIP Telefonie, PC, Drucker 
  • Eigenverantwortliche und strukturierte Arbeitsweise sowie serviceorientiertes Verhalten 
  • Koordination mit externen Dienstleistern auch außerhalb der Kernarbeitszeit 
  • Erfahrungen aus dem öffentlichen Dienst oder dem Aufbau einer Verwaltung/GmbH sind von Vorteil 
  • Sehr gutes Kommunikationsvermögen, hohe Team- und Lernfähigkeit sowie ein freundliches Auftreten 
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift 
  • Führerschein Klasse B

 

Freuen Sie sich auf:

  • Ein vielfältiges, anspruchsvolles und verantwortungsvolles Aufgabengebiet
  • Möglichkeit zum selbständigen und ganzheitlichen Arbeiten 
  • Einbindung in ein aufgeschlossenes, unterstützendes und erfahrenes Team 
  • Fachliche Aus- und Weiterbildung 
  • Modernste IT-Ausstattung 
  • Möglichkeit des mobilen Arbeitens 
  • Flexible, familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung 
  • Zuzüglich zu Gehalt Zahlung von Weihnachtsgeld und Leistungsbezogene Vergütung entsprechend TVöD 
  • Ihre Berufserfahrung wird bei tariflicher Eingruppierung berücksichtigt 
  • Einen jährlichen Familientag zuzüglich des Urlaubsanspruchs 
  • Kostenloses Jobticket (gesamtes RMV-Gebiet inklusive Mitnahmeregelung) 
  • Gute Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel. Die S-Bahn-Station Marktplatz ist nur wenige Gehminuten entfernt 
  • Betriebliche Altersvorsorge

 

Ihr Kontakt zu uns:

Für weitere Auskünfte oder Nachfragen zur Ausschreibung stehen Ihnen gerne Herr Tobias Trumpfheller unter  tobias.trumpfheller@offenbach.de, Tel. 069 8065-3450 zur Verfügung.

Besuchen Sie gern auch unsere Website:

www.offenbach.de/eko

Weitere Infos:

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle im Umfang von 39 Stunden wöchentlich, die grundsätzlich auch teilbar ist. 

Wir legen Wert auf soziale Kompetenz und führen eine Unternehmenskultur, die von Wertschätzung und Zusammenhalt geprägt ist. Bewerber*innen mit interkultureller oder internationaler Biographie sehen wir als Bereicherung und fordern sie gerne auf, sich zu bewerben. 

Die Stadt Offenbach stellt ihren Bediensteten betriebliche Kitaplätze zur Verfügung und unterstützt diese auch gerne bei der Wohnungssuche. 

Schwerbehinderte Menschen im Sinne des § 151 SGB IX werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. 

Wir möchten Sie bereits jetzt darauf hinweisen, dass Sie uns vor Beginn der Tätigkeit entweder eine Impfdokumentation oder ein ärztliches Zeugnis darüber vorlegen müssen, dass bei Ihnen ein ausreichender Impfschutz oder eine Immunität gegen Masern besteht.

Wir verweisen auf die Informationen zur Datenverarbeitung gemäß Art. 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) im Bewerbungsverfahren. Diese finden Sie auf unserer Homepage unter Rathaus & Service / Stellenangebote. 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 28.10.2022 auf unserem Bewerbungsportal „bewerbung.offenbach.de".