Ingenieur*in / Projektleiter*in Planung Verkehrsanlagen (m/w/d)

Amt für Planen und Bauen
Unbefristet
Vollzeit
TVöD 12 , ab 48.800,-

Die rund 1.300 Mitarbeitenden der Stadt Offenbach managen das Zusammenleben in der Großstadt – dafür suchen wir neue Kolleg*innen, die sich einbringen und engagieren. Sie suchen eine sinnstiftende Aufgabe mit jeder Menge Raum für Mitgestaltung und großer Familienfreundlichkeit? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Beim Amt für Planen und Bauen entsteht das Offenbach von morgen: 65 Kolleg*innen entwickeln, koordinieren und realisieren vielfältige und komplexe Planungs- und Bauprojekte der Großstadt. Ob Stadtentwicklungskonzepte, städtebauliche Planungen, Verkehrsanlagen, Grünflächen oder städtische Gebäude – das interdisziplinäre Team nimmt jede Herausforderung an.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Leitung und Steuerung von Projekten zu Verkehrsanlagen aller Verkehrsträger im öffentlichen Raum, je nach persönlichem Schwerpunkt bis Leistungsphase 3 oder 9 HOAI (Fuß- und Radverkehr, ÖPNV, MIV)
  • Koordinierung der diversen Projektbeteiligten und Einbindung anderer Fachplanungen in das Projekt
  • Kommunikation rund um Bauprojekte für Bürger*innen, Interessenvertretungen und politische Gremien
  • Ganzheitliches Projektmanagement inkl. Vergabeverfahren nach VOB / VOL / VGV und Erstellung von Magistratsvorlagen zur politischen Beschlussfassung
  • Verhandlungen mit anderen städtischen Ämtern, Versorgungsträgern, Bundes- und Landesbehörden sowie Privatpersonen
  • Fachliche Begleitung von Erschließungsmaßnahmen Dritter und Vertretung der städtischen Interessen

Sie bringen mit:

  • Abgeschlossenes Studium (Bachelor / Master / Diplom) Bauingenieurwesen / Infrastrukturmanagement mit Vertiefung Straßenentwurf, Verkehrsplanung, Straßenbau oder Vergleichbares
  • Projektmanagement-Fähigkeiten und eine wirtschaftliche sowie zielorientierte Arbeitsweise
  • Kreative Persönlichkeit mit Kommunikations- und Verhandlungsgeschick, analytischem Denken und einem Bewusstsein für Kosten und Umwelt
  • Erfahrungen in selbständiger Leitung von Projekten ist wünschenswert und von Vorteil
  • Kenntnisse in allen Techniken des Straßenbaus (Asphalt-, Beton-, Pflasterbauweise), sowie im Bau- und Planungsrecht, der VOB/ VOL/ VGV, der HOAI sowie der gesetzlichen Vorschriften und technischen Normen
  • Interesse an interdisziplinärer Zusammenarbeit mit verschiedensten Menschen

Freuen Sie sich auf:

  • Eine interessante, abwechslungsreiche Tätigkeit in einem motivierten interdisziplinären Amt, in dem fachliche Themen auf kurzem Weg abgestimmt werden
  • Eine Vollzeitstelle, die grundsätzlich teilbar ist
  • Einstiegsgehalt ab 48.800,- € jährlich bzw. Vergütung nach TVöD 12
  • 39 Stunden Arbeitszeit pro Woche mit flexibler, familienfreundlicher Arbeitszeitgestaltung
  • 30 Tage Urlaub zzgl. eines Familientags
  • Einen sicheren, vielseitigen, modernen und mobilen Arbeitsplatz in zentraler Lage
  • Betriebliche Altersvorsorge bei der ZVK Darmstadt für Beschäftigte
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Entwicklungsförderung durch interne und externe Fortbildungsangebote
  • Kostenloses Jobticket (gesamtes RMV-Gebiet inklusive Mitnahmeregelung)
  • Kostenlose Mitgliedschaft in der Stadtbibliothek
  • Betriebliche Kinderbetreuungsplätze
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche

Ihr Kontakt zu uns:

Sie haben Fragen? Auskünfte geben Ihnen gerne Frau Mertens unter Tel. 069 / 8065 2782 oder Frau Pietzsch unter Tel. 069 / 8065 2476.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 02.10.2022 über offenbach.de/jobs!

Mehr über die Stadt Offenbach als Arbeitgeberin gibt es hier zum Nachlesen.

Weitere Infos:

Wir legen Wert auf soziale Kompetenz, insbesondere im interkulturellen Bereich. Über Bewerber*innen mit internationalem Hintergrund würden wir uns sehr freuen.

Schwerbehinderte Menschen im Sinne des § 151 SGB IX werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.