Abteilungsassistent*in Informations- und Kommunikationstechnik (m/w/d)

Hauptamt
befristet bis 31.12.2024
Teilzeit
TVöD 8 , ab 20.000 €

Die rund 1.300 Mitarbeitenden der Stadt Offenbach managen das Zusammenleben in der Großstadt – dafür suchen wir neue Kolleg*innen, die sich einbringen und engagieren. Sie suchen eine sinnstiftende Aufgabe mit jeder Menge Raum für Mitgestaltung und großer Familienfreundlichkeit? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

IT ist unsere Leidenschaft. Durch unser Tun erleichtern wir den Menschen in der Verwaltung die tägliche Arbeit. Wir betreuen die IT-Infrastruktur aller Fachbereiche der Stadtverwaltung. Hierzu zählen über 1.800 dezentrale EDV-Systeme, die Netzwerkdrucker und die Server-Infrastruktur. Darüber hinaus beraten wir die Kolleg*innen zu Anwendungen und machen sie fit für die Verwaltungsdigitalisierung.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Führen des Geschäftszimmers der Abteilung Informations- und Kommunikationstechnik
  • Eigenverantwortliche und selbständige Sachbearbeitung aller Haushaltsangelegenheiten
  • Unterstützung des Sachgebietes Technischer Benutzerservice bei Assistenz- und Verwaltungstätigkeiten sowie in der Kund*innen- und Auftragssteuerung

Sie bringen mit:

  • Abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte*r oder eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung als Bürokauffrau*mann, Kauffrau*mann für Bürokommunikation oder ein vergleichbarer Abschluss
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der in der praktischen Anwendung von Buchführungsprogrammen
  • Gute PC Kenntnisse (MS-Office)
  • Selbständigkeit und Initiative in Verbindung mit einem hohen Verantwortungsbewusstsein
  • Planungs- und Organisationsvermögen sowie eine hohe Einsatzbereitschaft

Freuen Sie sich auf:

  • Einen sicheren, vielseitigen und teils mobilen Arbeitsplatz in zentraler Lage
  • 30 Tage Urlaub plus einen Familientag
  • Einstiegsgehalt ab 20.000 € jährlich bei Teilzeit bzw. Vergütung nach TVöD 8
  • 19,5 Stunden pro Woche mit flexibler, familienfreundlicher Arbeitszeitgestaltung
  • Einarbeitung in die fachspezifischen Verwaltungsangelegenheiten einer IT-Abteilung
  • Kostenloses Jobticket (gesamtes RMV-Gebiet inklusive Mitnahmeregelung)
  • Betriebliche Altersvorsorge bei der ZVK Darmstadt für Beschäftigte
  • Entwicklungsförderung durch interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Betriebliche Kitaplätze
  • Kostenlose Mitgliedschaft in der Stadtbibliothek
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche

Ihr Kontakt zu uns:

Sie haben Fragen? Auskünfte erteilt Ihnen gerne Norbert Gloser unter norbert.gloser@offenbach.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 12.02.2023 auf offenbach.de/jobs!

Mehr über die Stadt Offenbach als Arbeitgeberin gibt’s hier zum Nachlesen.

Weitere Infos:

 Die Stelle ist als Krankheitsvertretung zunächst befristet bis zum 31.12.2024.

Wir sind bestrebt, Arbeitszeitmodelle anzubieten, die die Anforderungen der Aufgabe mit den Lebensphasen der Mitarbeitenden in Einklang bringen. Innerhalb der Stadtverwaltung ist deshalb bei vorhandenen Kapazitäten auch eine Vollzeitbeschäftigung möglich.

Wir legen Wert auf soziale Kompetenz, insbesondere im interkulturellen Bereich. Über Bewerber*innen mit internationaler Geschichte würden wir uns sehr freuen.

Schwerbehinderte Menschen im Sinne des § 151 SGB IX werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.