Bewerbungsportal der Stadt Offenbach am Main

Referentin / Referent für Beteiligungsmanagement (m/w/d)

 

Für das Amt Kämmerei, Kasse und Steuern suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine/einen

 

Referentin / Referent für Beteiligungsmanagement (m/w/d)

A 13 h.D. HBesO / TVöD 13

Ihre Aufgaben sind:

  • Umsetzung kommunalpolitischer Ziele in haushalts- und finanzpolitischer Hinsicht im Tätigkeitsbereich des Beteiligungsmanagements
  • Schaffung einer einheitlichen Beteiligungsstruktur und Transparenz sowie Sicherstellung der Pflichtenlage der Stadt bei ihren Eigen- und Beteiligungsgesellschaften
  • Servicefunktion in Fragen der Beteiligungsverwaltung für Mitglieder der politischen Gremien
  • Bearbeitung strategischer Fragestellungen im Beteiligungscontrolling
  • Vorbereitung von Beschlussfassungen und selbständiges Erarbeiten von Entscheidungsvorlagen für die zuständigen Gremien
  • Bearbeitung des Komplexes "Bilanzierung und Bewertung des Finanzanlagevermögens" sowie unterstützende Tätigkeiten bei der Aufstellung des Gesamtabschlusses

 

Sie bringen mit:

  • abgeschlossenes Studium der Rechts- bzw. Wirtschaftswissenschaften oder Abschluss als Diplom-Verwaltungswirtin / Diplom-Verwaltungswirt bzw. Bachelor of Arts und mehrjährige Erfahrungen im Bereich der Beteiligungsverwaltung
  • Erfahrungen und gute Kenntnisse im Bereich Finanz- und Rechnungswesen und Controlling
  • umfangreiche Kenntnisse des Gemeindehaushaltsrechts, des Gesellschaftsrechts sowie sonstiger einschlägiger Rechtsvorschriften
  • qualifizierte Kenntnisse im Bereich der Bewertung und Bilanzierung des Finanzanlagevermögens
  • sicheres Auftreten vor Gremien und in Zusammenarbeit mit Mandatsträgern
  • Durchsetzungsvermögen und verantwortungsvolle Entscheidungsbereitschaft bei den Gesprächen und Verhandlungen mit den Vertreterinnen und Vertretern der Konzerngesellschaften
  • hohes Maß an Engagement, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Verhandlungsgeschick und sehr gute Kommunikations- und Konfliktfähigkeit

 

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die grundsätzlich auch teilbar ist. Frauen werden laut Frauenförder- und Gleichstellungsplan in dieser Entgelt-/Besoldungsgruppe bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Wir bieten Ihnen eine interessante, anspruchsvolle Tätigkeit in einer  zukunftsorientierten Stadtverwaltung an einem modernen Arbeitsplatz, außerdem eine gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr einschließlich eines günstigen Jobtickets (Gültigkeit für das gesamte RMV-Gebiet einschließlich Mitnahmeregelung) und eine flexible, familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung.

 

Die Stadt Offenbach stellt ihren Bediensteten betriebliche Kitaplätze zur Verfügung und unterstützt diese auch gerne bei der Wohnungssuche.

 

Wir legen Wert auf soziale Kompetenz, insbesondere im interkulturellen Bereich. Über Bewerberinnen und Bewerber mit Migrationshintergrund würden wir uns u. a. in diesem Zusammenhang sehr freuen.

 

Schwerbehinderte Menschen im Sinne des § 151 SGB IX werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

 

Telefonische Auskünfte erteilt Frau Bartusch unter Tel. 069/8065-2369.

 

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 05.03.2021.

 

nach oben springen